REGELN 2018-05-21T15:43:37+00:00

ADMINISTRATION

Head Admin: Julian “ZeR0089” Rott

Hauptverantwortlicher Event: Robert “Fankhi” Fankhänel

REGELWERK

Die Administration reserviert sich dabei das Recht jederzeit neue Regeln festzulegen, sie zu ändern und/oder zu entfernen. Kommt es zu Ereignissen, welche nicht explizit in dem Regelwerk gelistet sind, hat die Administration das Recht nach eigenem Ermessen und im Sinne des Fairplays eine Entscheidung zu treffen.

Vorwort:

Nichteinhalten dieser Regeln führt zu Bestrafung bis hin zu einer Disqualifikation eines Teams. Jeder Spieler akzeptiert dies mit der Teilnahme.
Bei Problemen jeglicher Art, die das Turnier beeinflussen, sind Spieler, sowie das Team verpflichtet dies der Administration zu melden.
Wird die Administration nicht informiert oder sollten Informationen mit Absicht zurückgehalten werden, kann dies zu einer Bestrafung/Disqualifikation des Teams führen.

Offizielle Wege um Hilfe anzufordern:

BERECHTIGUNG

Jeder Spieler mit einer aktiven Sperre in Rainbow Six: Siege (uPlay / Steam), ist nicht legitimiert an der Six Lounge Series teilzunehmen. Gesperrte Spieler sind nicht berechtigt zu spielen, solange die Sperre anhält.
Es dürfen nur Spieler am Turnier teilnehmen, die mindestens 18 Jahre alt sind. Der Teammanger (oder Teamcaptain, wenn kein Manager verfügbar) hat dafür Sorge zu tragen, dass alle Spieler seines Teams mindestens 18 Jahre alt sind. Sollte während des Turnierverlaufs nachweislich festgestellt werden, dass Spieler unter 18 Jahre alt sind, wird das Team disqualifiziert. Unter Umständen können einzelne Spieler, Roster oder Organisationen von zukünftigen Turnieren ausgeschlossen werden. Die Administration behält sich vor während des Turnierverlaufs Ausweiskontrollen durchzuführen.
Werden Regelungen, Absprachen oder die allgemeinen Nutzungsbedingungen (Terms of Service) des Spiele-Publishers nicht eingehalten, wird dies gemäß des Regelwerks bestraft. Dies kann erfolgen in Form von:

  • Sperren einzelner Spieler
  • Disqualifikation eines Teams und damit vollständiges Entfernen des Teams aus dem Turnier
  • Sperren von Teams/ Rostern/ Spielern für zukünftige Veranstaltungen
  • Prozentualer Abzug des Preisgeldes
  • Verlust von Runden
  • Verlust von Maps (Bo2 / Bo3 / Bo5)
Alle Spieler müssen sich an das Regelwerk halten, welches von der Administration des Turniers festgelegt worden ist, folgen und dafür sorgen, dass diese eingehalten werden. Andere Vereinbarungen zwischen Teams oder einzelnen Spielern sind nicht erlaubt.
Jeder Spieler muss einen gültigen uPlay Account haben und das Spiel besitzen.
3 von 5 Spielern, die aktiv spielen, müssen aus den DACH Ländern (DE,CH,AT,LU,LI) kommen oder Mitglied einer Organisation sein, welche in Deutschland amtlich registriert ist. Teams die diese Anforderungen nicht erfüllen, werden aus dem Turnier entfernt. Dabei reserviert die Administration sich das Recht das Team auch von zukünftigen Turnieren zu sperren.
Phase 1:

  • 15.05.2018 – Open Qualifier #1 – Best of 1
  • 18.05.2018 – Open Qualifier #2 – Best of 1
  • 22.05.2018 – Open Qualifier #3 – Best of 1
  • 25.05.2018 – Open Qualifier #4 – Best of 1

Start von Phase 2:

  • 05.06.2018 – Runde 1 – Gruppe A + Gruppe B – Best of 2
  • 08.06.2018 – Runde 1 – Gruppe C + Gruppe D – Best of 2
  • 12.06.2018 – Runde 1 – Gruppe A + Gruppe B – Best of 2
  • 15.06.2018 – Runde 1 – Gruppe C + Gruppe D – Best of 2
  • 19.06.2018 – Runde 1 – Gruppe A + Gruppe B – Best of 2
  • 22.06.2018 – Runde 1 – Gruppe C + Gruppe D – Best of 2

Start von Phase 3:

  • 26.06.2018 – Quarter Final #1 – Best of 3
  • 29.06.2018 – Quarter Final #2 – Best of 3
  • 14.07.2018 – Semi Final – Best of 3
  • 20.07.2018 – Spiel um Platz 3 – Best of 5
  • 28.07.2018 – Finale in Düsseldorf – Best of 5
Ein Team darf maximal aus 7 Spielern (5 Stamm, 2 Ersatz), 1 Coach und 1 Manager bestehen. Während des Turniers sind insgesamt 3 Spielerwechsel möglich.

Sämtliche Änderungen innerhalb eines Teams müssen 24 Stunden vor dem Start des nächsten Matches erfolgen, gleichzeitig muss die Administration darüber Informiert werden.

Ein Team darf maximal aus 7 Spielern (5 Stamm, 2 Ersatz), 1 Coach und 1 Manager bestehen. Während des Turniers sind insgesamt 3 Spielerwechsel möglich.

Sämtliche Änderungen innerhalb eines Teams müssen 24 Stunden vor dem Start des nächsten Matches erfolgen, gleichzeitig muss die Administration darüber Informiert werden.

Jeder Spieler ist für seine eigene Hard- und Software verantwortlich. Spiele werden nicht wiederholt oder verzögert auf Grund von technischen Fehlern eines Spielers. Sollte ein Spieler auf Grund technischer Probleme ausfallen, so ist ein Wechsel vor dem Beginn möglich, dieser muss allerdings 24 Stunden vor dem Start bereits Teil des Teams sein. Wenn ein Team nicht in der Lage ist ein Match mit 5 Spielern zu bestreiten, ist dieses gezwungen aufzugeben.
Das Map Veto findet unmittelbar vor dem Match statt. Dieses kann über Discord oder einer von Ubisoft bereitgestellten Webseite stattfinden. Das Team mit dem kleineren Seed (die höhere Nummer im Turnierbaum) bekommt das Host-Recht. Das Match muss auf einem Dedicated Server gehostet werden.
Es muss auf den EU-West Servern gespielt werden. Das Team, welches nicht die letzte Map gebannt hat, darf entscheiden, auf welcher Seite (Angriff / Verteidigung) es anfängt. (Bo1)
Das Team, welches die aktuelle Map nicht ausgewählt hat (Pick-Phase), darf entscheiden, auf welcher Seite (Angriff / Verteidigung) es anfängt. (Bo2 / Bo3 / Bo5)
Auf Decider-Maps entscheidet der Coin-Flip über die Seitenwahl der Teams. (Bo3 / Bo5)
Alle Matches müssen bis spätestens 15 Minuten nach dem offiziellen Beginn gestartet sein.

  • Sollte ein Team nach 15 Minuten nicht vollständig oder nicht bereit sein, verliert dieses automatisch Runden (alle 2 Minuten 1 Runde). (Bo1)
  • Sollte ein Team nach 10 Minuten nicht vollständig oder nicht bereit sein, verliert dieses zunächst Runden (alle 2 Minuten 1 Runde).
  • Nach 15 Minuten die 1. Map. Alle weiteren 5 Minuten die nächste. (Bo2 / Bo3 / Bo5)

Sollte 10 Minuten nach offiziellem Matchbeginn kein Spieler in der Lobby anwesend sein, zählt dies sofort als Nichterscheinen. Das Match ist somit sofort verloren.

Ausnahme gestreamte Matches:
Alle Streams starten, wenn nicht anders vereinbart, um 19 Uhr.
Teams, dessen Matches gestreamt werden, werden um 18:50 Uhr, allerspätestens um 19 Uhr vom vorher bekanntgemachten Spectator in die Lobby eingeladen.
Um 19:05 Uhr wird das Spiel durch den Spectator gestartet. Sollte sich die Startzeit auf Grund von Verzögerungen / technischen Problemen vom Stream und/oder Spectator verzögern, haben die Teams kein Anrecht auf einen Protest.

  • Sollte ein Team um 19:05 Uhr nicht bereit / Anwesend sein, verliert dieses Runden (alle 2 Minuten 1). (Bo1)
  • Sollte ein Team um 19:05 Uhr nicht bereit / Anwesend sein, verliert dieses die 1. Map.
  • Danach alle 5 Minuten weitere Maps. (Bo2 / Bo3 / Bo5)

Teams, die nicht das 1. Match, jedoch Folgematches auf dem Stream bestreiten, müssen ab 19 Uhr bereit stehen.
Bei Ausfall eines Matches müssen Teams eines Folgematches innerhalb von 15 Minuten in der Lage sein, einzuspringen und ihr Match zu bestreiten.
Die Teams haben 10 Minuten nach Abschluss des vorherigen Matches Zeit sich in der Lobby einzufinden und bereit zu sein.

  • Sollte ein Team 10 Minuten nach Abschluss des vorherigen Matches nicht Anwesend / bereit sein, verliert dieses Runden (alle 2 Minuten 1 Runde). (Bo1)
  • Sollte ein Team 10 Minuten nach Abschluss des vorherigen Matches nicht Anwesend / bereit sein, verliert dieses die 1. Map. Danach alle 5 Minuten weitere Mapts. (Bo2 / Bo3 / Bo5)
Sollte ein Team aufgeben / sich auflösen, hat dieses kein Anrecht auf Preise und wird durch den Gegner der vorherigen Runde ersetzt. Dabei verfällt auch der Anspruch auf einen Protest und Preise in Form von In-Game Content.
Sollte eine kontroverse Situation während des Matches entstehen, welche nicht im Regelwerk niedergeschrieben ist, muss das Match direkt unterbrochen werden und die Administration informiert werden. Sollte ein Team das Match nicht unterbrechen und weiterspielen, zählt dies als akzeptieren der Situation. Damit verfällt der Anspruch auf die eigenen Rechte. Sollte es während eines Matches zu Problemen kommen, sind die Spieler verpflichtet dies der Administration zu melden, das Spiel zu unterbrechen und auf Anweisungen zu warten.
Beide Teams sind dafür verantwortlich, das richtige Ergebnis im Map-Veto Channel des Discords zu melden. Außerdem müssen beide Teams am Ende des Matches einen Screenshot des korrekten Ergebnisses anfertigen, da dies jederzeit Angefordert werden kann. Der Screenshot muss die Namen von allen Spielern, sowie das Ergebnis zeigen. verfälschen oder manipulieren von Ergebnissen wird mit einer Disqualifikation und ggf. Sperre für zukünftige Veranstaltungen/Turniere geahndet.

Mögliche Ergebnisse sind:

  1. Best of 1: 1:0 oder 0:1 (5:0, 5:1, 5:2, 5:3, 6:4, 6:5)
  2. Best of 2: 2:0 oder 1:1
  3. Best of 3: 2:0 2:1 1:2 und 0:2
  4. Mögliche Overtime Ergebnisse um eine Map zu gewinnen: 2:0 2:1 1:2 und 0:2

Bei der Übertragung eines Spiels müssen beide Teams bis zum Ende in der Lobby bleiben, damit auch Zuschauer und die Administration die Ergebnisse wahrnehmen können.

Bereits gespielte Matches, welche geschlossen sind, bleiben in diesem Status. Teams haben bis zu 24 Stunden nach dem Match Zeit, um diese zu protestieren.
Das Team hat keinen Anspruch sich über das Match zu beschweren, sobald dies gespielt wurde und die 24 Stunden verstrichen sind. Ausnahme dabei ist ein Cheating-Verdacht. Sollte dieser bestehen, ist das Team, welches das andere Team beschuldigt, gezwungen innerhalb von 48 Stunden Beweise vorzulegen, in Form von Videos, Screenshots und/oder sonstigen Anhaltspunkten.
Jegliche Match-Screenshots oder Beweise (z.B. für einen Missbrauch von Bugs) müssen für mindestens 21 Tage aufbewahrt werden. Manipulieren von Screenshots oder sonstigen Medien kann zu einer Disqualifikation führen.
Wird ein Team des Cheatings beschuldigt, so müssen innerhalb von 72 Stunden Videobeweise zusammen mit genauen Timestamps und Screenshots folgen. Die Administration behält sich dabei das Recht vor, dass der beschuldigte Spieler alle seine Spiele aufnehmen muss und diese der Administration als Beweis zur Verfügung stellt. Gleichzeitig wird das Recht reserviert den Spieler und das Team für weitere Matches zu sperren, solange dieser Verdacht nicht überprüft worden ist.

ÜBERTRAGUNG DES SPIELS & SPIELEINSTELLUNGEN

Alle Rechte zum Übertragen der Spiele, sowie des Turniers, werden von Ubisoft einbehalten. Privates Streamen der Matches ist nur erlaubt, sofern diese nicht von Ubisoft Deutschland oder einem Caster im Auftrag von Ubisoft gedeckt wird. Dabei muss die Administration des Turniers kontaktiert werden und dies explizit erlauben.

Jede Art von Modifikation des Spiels oder der Grafikeinstellungen ist verboten. Overlays, welche lediglich die FPS anzeigen, sowie die Nutzungsrate der Hardware, sind erlaubt. Programme, welche nur zu der Aufnahme des eigenen Spiels dienen, sind ebenfalls erlaubt.

Jede Veränderung an Dateien des Spiels, wie z.B. in-Game Models oder Configs ist untersagt. Einfügen von fremder Dateien oder das Verändern von bestehenden Dateien ist ebenfalls untersagt.
Ausnahme dabei ist der Maus Duplikator.

INGAME

Die Operator-Sperren finden unmittelbar vor dem Match, im Anschluss des Map Vetos, im Discord-Channel statt. (solange diese noch nicht im Spiel implementiert ist.)

Die Sperrphase geht wie folgt vonstatten:

  1. Verteidiger-Team: Angreifer 1 sperren
  2. Angreifer-Team: Angreifer 2 sperren
  3. Angreifer-Team: Verteidiger 1 sperren
  4. Verteidiger-Team: Verteidiger 2 sperren
Fliegt ein Spieler innerhalb der ersten 30 Sekunden (Drohnenphase) aus dem Spiel, kann das betroffene Team einen Rehost anfordern. Dies ist 2x pro Karte für jedes Team möglich. Sollte der Spieler ein drittes Mal innerhalb der ersten Sekunden aus dem Spiel fliegen, so muss das Team die Runde zu ende spielen. Erst nachdem die Runde gespielt wurde, kann eine neue Lobby erstellt und der Spieler eingeladen werden. Missbrauch von Rehosts führt zu direktem Verlieren von den jeweiligen Runden bis hin zum Verlieren der Karte.
Sollte ein Team nach einem Rehost verlangen, muss dies begründet sein. Gründe für einen Rehost sind: Spieler Crash, Bug/Glitch, Verlieren der Verbindung oder allgemeine Serverprobleme. Jedes Team kann maximal 3 Rehost’s beanspruchen. Diese sind nur gültig, sofern die Administration und die Caster informiert wurden – durch den In-Game Chat oder Discord. Das Verlassen des Servers ohne Begründung führt zum automatischen Verlieren der Runde.
Bei einem Neustart der Runde müssen beide Teams dieselben Operatoren, Startpunkte und dieselbe Ausrüstung auswählen. Missbrauch von dieser Regel kann zu einer Disqualifikation führen.
Jeder Spieler ist für seine eigene Hard- und Software verantwortlich. Spiele werden nicht auf Grund von Hardwareproblemen eines Spielers pausiert oder unterbrochen.

Sollte es dazu kommen, dass ein Gadget (Hibana’s Pallets oder Thermites Charge) nicht funktioniert, hat das Team Anrecht auf einen Rehost. Dies ist nur innerhalb der ersten Minute (nach der Drohnenphase) möglich. Außerdem müssen alle Spieler des Teams am Leben sein. Beide Teams sind dazu verpflichtet dieselben Operatoren, Startpunkte und Ausrüstung auswählen. Missbrauchen dieser Regeln führt zu einem Verlieren der Runde.

Jeder Spieler repräsentiert sein Team, seine Organisation und das jeweilige Turnier. Sollte es zu einem unsportlichen Verhalten, Beleidigungen oder bewussten Provokationen kommen, auf sozialen Medien oder in-Game, kann dies von der Administration bestraft werden. Es liegt im Interesse aller Teams möglichst professionell zu wirken, um so einen Erfolg des Turniers zu gewährleisten. Es ist daher während offiziellen Spielen untersagt den In-Game Chat für andere Dinge, außer dem Beantragen eines Rehosts oder sportlichen Phrasen wie „gg wp“, „hf gl“, etc. zu nutzen.
Verstößt ein Spieler gegen diese Regel, wird dieser verwarnt. Die Verwarnung verfällt im Laufe des Turniers nicht.

Die Administration behält sich vor Spieler und Teams von dem Turnier zu entfernen, sollte es zu unsportlichen Verhalten von Spielern kommen.

Die maximale erlaubte Höhe des Pings beträgt 115ms.
Sollte ein Spieler die maximale Höhe des Pings von 115ms überschreiten, darf dieser nicht am Match teilnehmen, es sei denn das gegnerische Team erlaubt dieses.

SPIELEINSTELLUNGEN

Alle Matches müssen mit folgen Einstellungen auf einen dezidierten Server gespielt werden:

4.1 Einstellungen

  • Tageszeit: Tag
  • HUD Einstellungen: Profiliga S3

Lobby einstellungen

  • Anzahl der Runden: 10
  • Rollenwechsel Angreifer/Verteidiger: 5
  • Runden in Verlängerung: 3 Runden
  • Verlängerung-Rundendifferenz: 2
  • Rollenwechsel Verlängerung: 1
  • Spielwechsel-Parameter: 1
  • Einzigartiger Angreifer-Spawn: Ein
  • Schaden-Handicap: 100
  • “Friendly Fire“- Schaden: 100
  • Verletzt: 20
  • Sprinten: Ein
  • Lehnen: Ein
  • Killcam: Aus

GAME MODE: TDM BOMB

  • Platzierungsdauer: 7
  • Entschärfungsdauer: 7
  • Zünderzeit: 45
  • Vorbereitung: 45
  • Aktion: 180

Mappool

  • Bank
  • Border
  • Chalet
  • Club House
  • Consulate
  • Kafe Dostoyevsky
  • Coastline
  • Oregon
  • Skyscraper
Zusätzlich zu Battleeye muss in allen Matches ausnahmslos MOSS verwendet werden. Nach den Matches müssen die MOSS Dateien aller Spieler unaufgefordert im dafür erstellten Discord Channel (#r6_sls_moss) hochgeladen werden. MOSS Dateien müssen 14 Tage aufbewahrt und bei Aufforderung der Administration zugänglich gemacht werden.

Leere/Schwarze MOSS Screenshots gelten als ungültig.
Die Spieler sind dafür verantwortlich, dass die von MOSS aufgenommenen Screenshots korrekt sind.

Da es sich bei MOSS um ein Fremdprodukt handelt, übernimmt die Administration keinerlei Support bei Fehlfunktion / sonstigen Problemen mit der Software.

MOSS kann über folgenden Link heruntergeladen werden:
http://nohope.eu/wp-content/plugins/download-monitor/download.php?id=1

PREISE

Alle Preise werden im Auftrag von Ubisoft von der Administration innerhalb von 18 Werktagen an die Spieler übergeben, davon ausgeschlossen ist der Weg des Versandes.
Ubisoft als auch die Administration hält sich dabei das Recht vor, diese Preise zu einem späteren Zeitpunkt herauszugeben, sollte ein Verdacht des Betruges oder ein Regelbruch vorliegen.

DOPING

Jegliche Art von Doping ist strengstens untersagt.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

VERANSTALTER DER TURNIERSERIE UND DER DAMIT VERBUNDENEN GEWINNSPIELE IST DIE  FANKHI UG, STAUDENMOOSSTRASSE 5, 82327 TUTZING, IM AUFTRAG DER UBISOFT GMBH, ADLERSTRASSE 74 40211 DÜSSELDORF.

DIE TEILNAHME AN DER RAINBOW SIX LOUNGE SERIES ERFOLGT DURCH VORANMELDUNG VIA EMAIL (ESPORTS.DE@UBISOFT.COM) ODER DURCH EINE EINLADUNG DES VERANSTALTERS. DER ZEITRAUM DER AKTION IST VOM 05.09.2017 BIS 22.10.2017 BEGRENZT. DER VERANSTALTER KANN DIE MAXIMALE ANZAHL AN PLÄTZEN BEGRENZEN, HIERBEI WERDEN ALS ERSTES DIE EINGELADENEN TEAMS IN DIE GRUPPEN GESETZT, WELCHER DANN MIT DEN ANGEMELDETEN TEAMS IN DER REIHENFOLGE DER ANMELDUNG AUFGEFÜLLT WIRD. DAS SETZEN DER TURNIERTEILNEHMER IN DEN TURNIERBAUM ERFOLGT ALLEINE NACH DISKRETION DES VERANSTALTERS. TEILNAHMESCHLUSS IST DER 21.10.2017 24 UHR (MIT ENDE DES FINALS).

TEILNAHMEBERECHTIGT SIND TEAMS, DEREN MITGLIEDER, BEI DER TEILNAHME ZU BEGINN DES ERSTEN QUALIFIKATIONSCUPS, AUSNAHMSLOS MINDESTENS 18 JAHRE ALT SIND, ZU ÜBER 60% (3 VON 5 SPIELERN) IHREN WOHNSITZ IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, SCHWEIZ ODER LICHTENSTEIN HABEN UND ZU ÜBER 60% (3 VON 5 SPIELERN) STAATSBÜRGER DER OBEN GENANNTEN LÄNDER SIND. ANGESTELLTE DER UBISOFT GMBH, IHRE ANGEHÖRIGEN UND ANDERE AN DER KONZEPTION UND UMSETZUNG DIESES TURNIERS BETEILIGTE PERSONEN SIND VON DER TEILNAHME AUSGESCHLOSSEN. DEUTSCHE ESPORT ORGANISATIONEN (FIRMEN ODER VEREINE MIT FIRMEN BZW VEREINSSITZ IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, SCHWEIZ ODER LICHTENSTEIN) UND DEREN TEAMS SIND HIERBEI NUR AN DAS ALTERSLIMIT GEBUNDEN, WOHNSITZE UND NATIONALITÄTEN HABEN HIERBEI KEINEN EINFLUSS AUF DIE TEILNAHMEBERECHTIGUNG.  EINE REGELWIDRIGE TEILNAHME EINES TEILNEHMERS AN DER RAINBOW SIX LOUNGE SERIES HAT SEINEN SPIELAUSSCHLUSS ZUR FOLGE. DIE MAXIMALE ANZAHL AN TEILNAHMEN IST AUF 1 (FÜR DIE GESAMTE SAISON) PRO PERSON UND TEAM BEGRENZT. DIE MAXIMALE ANZAHL AN TEILNAHMEN FÜR DEN SOCIAL MEDIA CONTEST IST AUF 1 PRO PERSON UND TAG BEGRENZT. ALLE ÜBERTRAGUNGSRECHTE LIEGEN AUSSCHLIESSLICH BEIM VERANSTALTER ODER DEREN BEAUFTRAGTEN FIRMEN. DIE TEILNAHME IST KOSTENLOS UND UNABHÄNGIG VON DEM ERWERB VON WAREN ODER DIENSTLEISTUNGEN. MIT DER TEILNAHME AN DER RAINBOW SIX LOUNGE SERIES AKZEPTIERT DER BENUTZER DIESE TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND DAS OFFIZIELLE REGELWERK.

DIE TEILNAHME AN GIVEAWAYS DER RAINBOW SIX LOUNGE SERIES AUF DEN SOZIALEN NETZWERKEN FACEBOOK, TWITTER, YOUTUBE, TWITCH, UND INSTAGRAM UND ERFOLGT DURCH BEFOLGEN DER TEILNAHMEBEDINGUNGEN. DER ZEITRAUM DER AKTION IST VOM 05.09.2017 BIS 22.10.2017 BEGRENZT. DIE BARAUSZAHLUNG VON SACHPREISEN IST AUSGESCHLOSSEN.

DIE 8 PLAYOFF TEILNEHMER DER SIX LOUNGE SERIES WERDEN DIREKT IN DIE GRUPPEN VERTEILT. IN 2 OPEN QUALIFIERN KÖNNEN TEAMS SICH FÜR DIE RESTLICHEN 8 SLOTS QUALIFIZIEREN. NACHDEM DIESE GESETZT SIND SPIELEN DIESE INNERHALB IHRER GRUPPE EIN WINNER LOOSER BRACKET AUS. DER GEWINNER DES WINNER UND DES GEWINNER DES LOOSER BRACKETS KOMMT IN DIE PLAYOFFS DER JEWEILIGEN GRUPPE. DORT SPIELEN DIE BEIDEN AUS, WER IN DIE PLAYOFFS EINZIEHEN DARF. DER GEWINNER DER JEWEILIGEN GRUPPE ZIEHT IN DIE PLAYOFFS EIN.

DIE FINALISTEN WERDEN ZUM AUSSPIELEN DES FINALES DURCH DEN VERANSTALTER EINGELADEN, DORT WIRD DAS FINALE AN EINEM FÜR ESPORT GEEIGNETEN ORT VERANSTALTET UND ÜBERTRAGEN. DIE BEIDEN FINALISTEN HABEN ANSPRUCH AUF EINE ANREISEKOSTENPAUSCHALE VON 350€ PRO TEAM, EIN WEITER ANSPRUCH AUF REISEKOSTENUNTERSTÜTZUNG BESTEHT NICHT. DIE TEAMS STELLEN EINE RECHNUNG AN FANKHI UG, FÜRSTENRIEDER STRAßE 281, 80377 MÜNCHEN. GEEIGNETE MONITORE UND COMPUTER WERDEN GESTELLT, FÜR WEITERES EQUIPMENT IST DER SPIELER SELBST VERANTWORTLICH.

DIE PREISGELDVERTEILUNG ERFOLGT DURCH DEN VERANSTALTER.

DURCH DEN SPIELABLAUF BEHÄLT DER VERANSTALTER SICH ETWAIGE VERÄNDERUNGEN IM TURNIER-ABLAUF VOR.

DIE UBISOFT GMBH HAT DAS RECHT, DIE RAINBOW SIX LOUNGE SERIES JEDERZEIT ZU BEENDEN ODER ZU UNTERBRECHEN, SOLLTEN FEHLFUNKTIONEN, STÖRUNGEN, FÄLSCHUNGEN, VIREN ODER ÄHNLICHE SCHÄDEN AUFTRETEN UND ADMINISTRATION, SICHERHEIT, FAIRNESS, INTEGRITÄT ODER ABLAUF DES WETTBEWERBS BEEINTRÄCHTIGEN. AUS VORZEITIGER BEENDIGUNG KÖNNEN KEINE ANSPRÜCHE ABGELEITET WERDEN.

DIE UBISOFT GMBH IST BERECHTIGT, ZUR VERTRAGSABWICKLUNG DIE IM RAHMEN DER RAINBOW SIX LOUNGE SERIES ERLANGTEN PERSONENBEZOGENEN DATEN DER TEILNEHMENDEN GEMÄSS DEN BESTIMMUNGEN DES BUNDESDATENSCHUTZGESETZES IM ZUR DURCHFÜHRUNG DES GEWINNSPIELES ERFORDERLICHEN UMFANG ZU SPEICHERN UND ZU VERARBEITEN. DIE TEILNEHMENDEN HABEN ANSPRUCH AUF AUSKUNFT ODER BERICHTIGUNG NACH DEN GESETZLICHEN VORGABEN UND KÖNNEN IHRE ONLINE ERTEILTE EINWILLIGUNG ZUR VERARBEITUNG IHRER DATEN JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT DURCH EINE E-MAIL AN ESPORTS.DE@UBISOFT.COM WIDERRUFEN.

MIT DER TEILNAHME ERKLÄRT DER TEILNEHMER, DASS ER KENNTNIS VON DIESEN TEILNAHMEBEDINGUNGEN GENOMMEN HAT UND IHNEN ZUSTIMMT. DIE UBISOFT GMBH BEHÄLT SICH VOR, DIESE TEILNAHMEBEDINGUNGEN JEDERZEIT ZU ÄNDERN ODER ZU KORRIGIEREN. DIE JEWEILS GÜLTIGE FASSUNG WIRD AUTOMATISCH VERÖFFENTLICHT. SOWEIT DER TEILNEHMER DIE ÄNDERUNG DER TEILNAHMEBEDINGUNGEN NICHT AKZEPTIERT, KANN ER SEINE BEWERBUNG DURCH MITTEILUNG AN EINE E-MAIL AN ESPORTS.DE@UBISOFT.COM ZURÜCKZIEHEN. DER RECHTSWEG IST AUSGESCHLOSSEN. JEGLICHE SCHADENSERSATZVERPFLICHTUNG DER UBISOFT GMBH UND IHRER ORGANE, ANGESTELLTEN UND ERFÜLLUNGSGEHILFEN AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DER RAINBOW SIX LOUNGE SERIES, GLEICH AUS WELCHEM RECHTSGRUND, IST, SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG, AUF FÄLLE VON VORSATZ ODER GROBER FAHRLÄSSIGKEIT BESCHRÄNKT. DIE TEILNAHMEBEDINGUNGEN SOWIE DIE TEILNAHME SELBST UNTERLIEGEN DEM RECHT DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND.

wir sind live
CURRENTLY OFFLINE